49 CFR (USA) und TGD (Kanada) Gefahrguttransporte innerhalb der USA und Kanada

Das erwartet Sie im Kurs

Obwohl die Gefahrgutvorschriften immer mehr harmonisiert werden, gibt es doch Länder, deren Vorschriftenlage sich noch deutlich von den internationalen Vorschriften unterscheidet. Eine vollständige Harmonisierung ist nicht abzusehen. Betroffen sind nicht nur Versandvorgänge in oder aus diesen Ländern, sondern auch Transit-Warenbewegungen. Besonders die US-amerikanischen Vorschriften sind eine Herausforderung, deren Nichtbeachtung für alle Beteiligten schwere Konsequenzen haben kann.

Dieser Kurs möchte Ihnen in kompakter Form die Gefahrgutvorschriften der USA näher bringen.

Diesen Kurs bieten wir ab sofort auch als Präsenzschulung in unserem virtuellen Klassenzimmer an.
Die Termine finden Sie in der Kursliste auf dieser Seite. Als Ort ist "virtuelles Klassenzimmer" angegeben.
Sie möchten gerne mehr über die Online-Schulung erfahren?

Hier finden Sie wichtige Informationen zum Ablauf der Schulung im virtuellen Klassenzimmer.

 

mehr erfahren

 

Ihr Ansprechpartner

Axel Hackner
Telefon: 08631/1607-0
E-Mail: a.hackner@strober-partner.de

Wählen Sie Ihren Kurstermin

Alle Kurstermine ausklappen

Alle Kurstermine einklappen

08.11.2021 - 09.11.2021
950.00 € zzgl. ges. MwSt.
Wichtiger Hinweis: Dieser Kurs findet in englischer Sprache statt.
14.03.2022 - 15.03.2022
975.00 € zzgl. ges. MwSt.
Technik-Check: 08.03.2022 10:00-11:00 Uhr
Wir testen Zugang und Anwendungen und lernen alle Teilnehmer kennen.
Die Veranstaltung wird empfohlen!
10.10.2022 - 11.10.2022
975.00 € zzgl. ges. MwSt.
Kick-Off: 06.10.2022 10:00-11:00 Uhr
Wichtiger Hinweis: Dieser Kurs findet in englischer Sprache statt.
07.11.2022 - 08.11.2022
975.00 € zzgl. ges. MwSt.
Technik-Check: 03.11.2022 10:00-11:00 Uhr
Wir testen Zugang und Anwendungen und lernen alle Teilnehmer kennen.
Die Veranstaltung wird empfohlen!

Zitat zum Kurs

Sehr praxisorientiertes Training, viele Fragen aus der Praxis angesprochen, trotzdem die erforderlichen Inhalte vermittelt, das ist nicht selbstverständlich, dass das so gut gelingt.
Uta Sabath
|
Uta Sabath Gefahrgutberatung

Informationen zum Kurs

Alles auf einen Blick

Alles einklappen

Verantwortliche Personen im Gefahrgutmanagement und der Logistik, die Informationen über die US-amerikanischen Gefahrgutvorschriften benötigen.

Für diesen Kurs gibt es keine rechtlichen Voraussetzungen. Erfahrungen im Versand und grundlegende Gefahrgutkenntnisse sind zum Verständnis der Länderausnahmen aber wünschenswert.

Für den englischsprachigen Kurs ist die ein gutes Englisch-Niveau Grundvoraussetzung.

Kursdauer:
2 Tage

Kurszeiten:

Tag 1:
09:00 -12.00 Uhr
13:00 -17:00 Uhr

Tag 2:
09:00 -12.00 Uhr
13:00 -17:00 Uhr

In diesem Kurs findet keine Prüfung statt.

Nach dem Lehrgang erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung gem. 49 CFR Subpart H, § 172.704 (d).

Unser Ziel ist es, dass sich unsere Teilnehmer nach dem Kurs selbstständig im Berufsalltag zu helfen wissen. Damit dies gelingt ist es wichtig, dass im Kurs an praxisrelevanten Fragestellungen gearbeitet wird. Konkret heißt das, dass Sie als Teilnehmer aktiv in den Unterricht eingebunden werden: Was Sie selbst tun, bleibt länger im Kopf hängen. Unsere Trainer sorgen dafür, dass es nicht langweilig wird und Sie die Themen durch verschiedene Methoden erlernen, wie z.B. Präsentation, Teilnehmerreferat, Partner-und Gruppenarbeit und Übung der prüfungsrelevanten Fragen.

- Gefahrgutgesetzgebung USA
- Umgang mit dem 49 CFR
- US-Abweichungen, die beim Import in die USA zu beachten sind
- Vorschriftenentwicklung in den USA
- Abweichungen, die beim Import nach Kanada zu beachten sind

Nach Absprache mit den Teilnehmern:
- Einführung in die Gefahrgutvorschriften von Australien, Neuseeland und Brasilien.

Lerne deine Trainer kennen

X