Fachkunde Sicherheitsdatenblätter

Das erwartet Sie im Kurs

Auf die Angaben im Sicherheitsdatenblatt verlassen sich alle, die mit den Stoffen umgehen oder die sie transportieren. Bei Unfällen sind sie von besonderer Bedeutung, wenn es darum geht die Gesundheit, das Leben der Beteiligten und die Umwelt zu schützen.
Leider haben Untersuchungen gezeigt, dass viele Sicherheitsdatenblätter falsch sind. In diesem Kurs lernen Sie, wie Sie Sicherheitsdatenblätter richtig erstellen und welche Rechtsgrundlagen es dabei gibt.

Ihr Ansprechpartner

Axel Hackner
Telefon: 08631/1607-0
E-Mail: a.hackner@strober-partner.de

Wählen Sie Ihren Kurstermin

Alle Kurstermine ausklappen

Alle Kurstermine einklappen

14.03.2022 - 16.03.2022
995.00 € zzgl. ges. MwSt.
Technik-Check: 08.03.2022 10:00-11:00 Uhr
Wir testen Zugang und Anwendungen und lernen alle Teilnehmer kennen.
Die Veranstaltung wird empfohlen!
21.11.2022 - 23.11.2022
995.00 € zzgl. ges. MwSt.
Technik-Check: 10.11.2022 10:00-11:00 Uhr
Wir testen Zugang und Anwendungen und lernen alle Teilnehmer kennen.
Die Veranstaltung wird empfohlen!

Zitat zum Kurs

Bester Kurs, den ich in den letzten Jahre besucht habe bzgl. Fortbildung der Fachkunde zum Erstellen von SDB !!
Gabriel Kleldin
|
Gummiwerk Kraiburg

Informationen zum Kurs

Alles auf einen Blick

Alles einklappen

Alle, die Sicherheitsdatenblätter erstellen oder prüfen.

Für diesen Kurs gibt es keine Voraussetzungen.
Chemische Vorkenntnisse sind aber empfehlenswert.

Kursdauer:
3 Tage

Kurszeiten:

Tag 1:
09:00 -12.00 Uhr
13:00 -17:00 Uhr

Tag 2:
09:00 -12.00 Uhr
13:00 -17:00 Uhr

Tag 3:
09:00 -12.00 Uhr
13:00 -17:00 Uhr

In diesem Kurs findet keine Prüfung statt.

Sie erhalten von uns nach dem Abschluss der Veranstaltung einen Nachweis der Fachkunde.

Unser Ziel ist es, dass sich unsere Teilnehmer nach dem Kurs selbstständig im Berufsalltag zu helfen wissen. Damit dies gelingt ist es wichtig, dass im Kurs an praxisrelevanten Fragestellungen gearbeitet wird. Konkret heißt das, dass Sie als Teilnehmer aktiv in den Unterricht eingebunden werden: Was Sie selbst tun, bleibt länger im Kopf hängen. Unsere Trainer sorgen dafür, dass es nicht langweilig wird und Sie die Themen durch verschiedene Methoden erlernen, wie z.B. Präsentation, Teilnehmerreferat, Partner-und Gruppenarbeit und Übung der prüfungsrelevanten Fragen.

Rechtsgrundlagen für die Erstellung von SDB:
- Verordnung 1907/2006 (REACH-VO)
- Verordnung 1272/2008 (GHS/CLP-VO)
- Chemikaliengesetz
- Gefahrstoffverordnung
- Gefährliche Eigenschaften
- Grenzwerte
- Einstufung und Kennzeichnung von Stoffen und Gemischen
- Übungen zur Einstufung, Kennzeichnung und Verpackung

Klassifizierung nach Gefahrgutrecht:
- Gefährliche Eigenschaften (Unterschiede zu Gefahrstoffrecht)
- Grenzwerte (Unterschiede zu Gefahrstoffrecht)
- Unterschiede nach Verkehrsträger
- Gefahrgutangaben im SDB
- Übungen zur Klassifizierung

Angrenzende Rechtsgebiete und deren Angaben im Sicherheitsdatenblatt:
- Erste Hilfe
- Notfallmaßnahmen, persönliche Schutzausrüstungen
- AGW-Werte, Expositionsbegrenzungen, Lagerung (TRGS 510)
- Physikalische und chemische Eigenschaften
- Toxikologie und Ökotoxikologie
- Wassergefährdungsklassen, TA-Luft
- Abfallentsorgung
- Durchsprache von mitgebrachten SDB
- Übungen zur Erstellung von Sicherheitsdatenblättern

Der Gesetzgeber schreibt vor, dass diejenigen, die Sicherheitsdatenblätter erstellen, fachkundig sein müssen.

Lerne deinen Trainer kennen

X