Fortbildung für Gefahrgutbeauftragte für die Verkehrsträger: Straße (ADR), Schiene (RID) und See (IMDG)

Das erwartet Sie im Kurs

Sie erhalten einen Überblick über Ihre Pflichten und die damit verbundene Verantwortung. Nachdem Sie wissen, wofür Sie verantwortlich sind, erklären wir Ihnen anhand praktischer Beispiele wie Sie die Verantwortlichkeiten schlau verteilen und eine rechtskonforme Organisation einrichten bzw. überprüfen.
Neben der Analyse der Gefahrgutorganisation bekommen Sie wichtige Tipps, wo in den Geschäftsprozessen typische Aufgaben für Gb´s lauern und wie man diese am besten angeht. Während des Trainings wird mit unseren Checklisten, Auditberichten und Protokollen, sowie Muster-Jahresbericht, Benennungsschreiben als beauftragte/verantwortliche Person gearbeitet, die später als blanko-Vorlagen in den jeweiligen Betrieben eingesetzt werden dürfen.
Da das Training von der Interaktion lebt, laden wir unsere Teilnehmer dazu ein, eigene Unterlagen mitzubringen und diese als Beispiel zu behandeln.

Ihre Ansprechpartner

Marie-Theres Seidl
Telefon: +49 (0) 8631 1607-0
E-Mail: m.seidl@strober-partner.de

Wählen Sie Ihren Kurstermin

Alle Kurstermine ausklappen

Alle Kurstermine einklappen

17.02.2022 - 18.02.2022
620.00 € zzgl. ges. MwSt.
Technik-Check: 10.02.2022 10:00-11:00 Uhr
Wir testen Zugang und Anwendungen und lernen alle Teilnehmer kennen.
Die Veranstaltung wird empfohlen!
04.07.2022 - 05.07.2022
620.00 € zzgl. ges. MwSt.
Technik-Check: 30.06.2022 10:00-11:00 Uhr
Wir testen Zugang und Anwendungen und lernen alle Teilnehmer kennen.
Die Veranstaltung wird empfohlen!
17.10.2022 - 18.10.2022
620.00 € zzgl. ges. MwSt.
Technik-Check: 13.10.2022 10:00-11:00 Uhr
Wir testen Zugang und Anwendungen und lernen alle Teilnehmer kennen.
Die Veranstaltung wird empfohlen!
17.11.2022 - 18.11.2022
620.00 € zzgl. ges. MwSt.
Technik-Check: 03.11.2022 10:00-11:00 Uhr
Wir testen Zugang und Anwendungen und lernen alle Teilnehmer kennen.
Die Veranstaltung wird empfohlen!

Zitat zum Kurs

Der Kurs hatte inhaltlich und fachlich eine hohe Qualität. Die Betreuung/Räumlichkeiten machen den Kurs besonders.
Monika Benner
|
Henkel AG & Co. KGaA

Informationen zum Kurs

Alles auf einen Blick

Alles einklappen

Gefahrgutbeauftragte

Sie haben bereits Erfahrung als Gefahrgutbeauftragter gesammelt.

Kursdauer:
2 Tage

Kurszeiten:

Tag 1:
09:00 -12.00 Uhr
13:00 -17:00 Uhr

Tag 2:
09:00 -12.00 Uhr
13:00 -17:00 Uhr

In diesem Kurs findet keine Prüfung statt.

Nach dem Kurs erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung nach 1.3 IMDG-Code bzw. RID/ADR.
Wir empfehlen Ihnen, dieses Training alle zwei Jahre zu wiederholen.

Unser Ziel ist es, dass sich unsere Teilnehmer nach dem Kurs selbstständig im Berufsalltag zu helfen wissen. Damit dies gelingt ist es wichtig, dass im Kurs an praxisrelevanten Fragestellungen gearbeitet wird. Konkret heißt das, dass Sie als Teilnehmer aktiv in den Unterricht eingebunden werden: Was Sie selbst tun, bleibt länger im Kopf hängen. Unsere Trainer sorgen dafür, dass es nicht langweilig wird und Sie die Themen durch verschiedene Methoden erlernen, wie z.B. Präsentation, Teilnehmerreferat, Partner-und Gruppenarbeit und Übung der prüfungsrelevanten Fragen.

- Update über aktuelle Änderungen der relevanten Rechtsvorschriften
- Gesetz über die Beförderung gefährlicher Güter
- Gefahrgutbeauftragtenverordnung
- Verkehrsübergreifende Rechtsvorschriften und Bekanntmachungsquellen
- Verfolgung und Ahndung bei Verstößen gegen Gefahrguttransportvorschriften
- Maßnahmen zur Risikoverhütung und zur Sicherheit
- Gefährliche Güter/Gefahrenklassen
- Erforderliche Unterlagen
- Markierung und Kennzeichnung
- Gefahrzettel- Verpackungsanforderungen
- Anforderungen an Tanks/Container
- Anforderungen an Fahrzeuge
- Durchführung der Beförderung

Lerne deine Trainer kennen

X