Grundlehrgang Beauftragte Personen für die Verkehrsträger: Straße (ADR) und See (IMDG)

Das erwartet Sie im Kurs

Beauftragte Personen tragen die Verantwortung für die korrekte Umsetzung der Gefahrgutvorschriften. Deshalb schreibt der Gesetzgeber vor, dass dieser Personenkreis entsprechend ihrer Aufgaben zu schulen ist. In diesem Lehrgang lernen beauftragte Personen nicht nur, ihre Pflichten richtig zu erfüllen, sondern lernen auch die Folgen von Gefahrgutverstößen kennen.

Ihr Ansprechpartner

Marie-Theres Hofer
Telefon: +49 (0) 8631 1607-0
E-Mail: m.hofer@strober-partner.de

Wählen Sie Ihren Kurstermin

Informationen zum Kurs

Alles auf einen Blick

Alles einklappen

Beauftrage und sonstige an der Beförderung beteiligte Personen, die für den Versand von Gefahrgütern auf der Straße oder im Seeverkehr verantwortlich oder beauftragt sind.

Es gibt keine Voraussetzung für diesen Kurs. Erfahrungen im Gefahrgutumschlag sind wünschenswert.

3 Tage

Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung nach 1.3 ADR / 1.3.1 IMDG ohne Tank

Präsentation, Partner-und Gruppenarbeit, Übungen, Praktisch am Packtisch

- Gesetz über die Beförderung gefährlicher Güter
- Gefahrgutbeauftragtenverordnung
- Verkehrsübergreifende Rechtsvorschriften und Bekanntmachungsquellen
- Verfolgung und Ahndung bei Verstößen gegen Gefahrguttransportvorschriften
- Allgemeine Maßnahmen zur Risikoverhütung und Sicherheitsmaßnahmen
- Gefährliche Güter/Gefahrenklassen
- Erforderliche Unterlagen
- Markieren und Kennzeichnen
- Verpackungsanforderungen
- Anforderungen an Fahrzeuge und deren Kennzeichnung
- Durchführung der Beförderung
- Umgang mit den Rechtsvorschriften

Lerne deinen Trainer kennen

X