PK 1 mit Klasse 7 (radioaktive Stoffe) Refresher für Versender im Luftverkehr (IATA/ICAO)

Das erwartet Sie im Kurs

In diesem Training frischen Sie Ihr Wissen auf, wie Sie Gefahrgüter aller Art rechtskonform versenden. Dazu gehören die richtige Klassifizierung, Identifizierung, Markierung, Kennzeichnung und Dokumentation. Nach bestandener Prüfung verlängert sich Ihr Zertifikat, das Sie zum Versand im Luftverkehr berechtigt um zwei Jahre.

Diesen Kurs bieten wir ab sofort auch als Präsenzschulung in unserem virtuellen Klassenzimmer an.
Die Termine finden Sie in der Kursliste auf dieser Seite. Als Ort ist "virtuelles Klassenzimmer" angegeben.
Sie möchten gerne mehr über die Online-Schulung erfahren?

Hier finden Sie wichtige Informationen zum Ablauf der Schulung im virtuellen Klassenzimmer.

 

mehr erfahren

 

Ihr Ansprechpartner

Axel Hackner
Telefon: 08631/1607-0
E-Mail: a.hackner@strober-partner.de

Wählen Sie Ihren Kurstermin

Alle Kurstermine ausklappen

Alle Kurstermine einklappen

26.10.2021 - 29.10.2021
751.50 € zzgl. ges. MwSt.
Kick-Off: 15.10.2021//13:00-16:00 Uhr
Wir testen Anwendungen (z.B. Prüfung) und lernen alle Teilnehmer kennen.
Die Veranstaltung ist verpflichtend!
23.11.2021 - 26.11.2021
751.50 € zzgl. ges. MwSt.
Kick-Off: 15.11.2021 09:00-12:00 Uhr
Wir testen Anwendungen (z.B. Prüfung) und lernen alle Teilnehmer kennen.
Die Veranstaltung ist verpflichtend!
17.01.2022 - 20.01.2022
865.00 € zzgl. ges. MwSt.
Kick-Off: 11.01.2022 09:00-11:00 Uhr
Wir testen Anwendungen (z.B. Prüfung) und lernen alle Teilnehmer kennen.
Die Veranstaltung ist verpflichtend!
07.02.2022 - 10.02.2022
865.00 € zzgl. ges. MwSt.
Kick-Off: 01.02.2022 09:00-11:00 Uhr
Wir testen Anwendungen (z.B. Prüfung) und lernen alle Teilnehmer kennen.
Die Veranstaltung ist verpflichtend!
01.03.2022 - 04.03.2022
865.00 € zzgl. ges. MwSt.
Kick-Off: 22.02.2022 09:00-11:00 Uhr
Wir testen Anwendungen (z.B. Prüfung) und lernen alle Teilnehmer kennen.
Die Veranstaltung ist verpflichtend!
21.03.2022 - 24.03.2022
865.00 € zzgl. ges. MwSt.
Kick-Off: 15.03.2022 09:00-11:00 Uhr
Wir testen Anwendungen (z.B. Prüfung) und lernen alle Teilnehmer kennen.
Die Veranstaltung ist verpflichtend!
05.04.2022 - 08.04.2022
865.00 € zzgl. ges. MwSt.
Kick-Off: 29.03.2022 09:00-11:00 Uhr
Wir testen Anwendungen (z.B. Prüfung) und lernen alle Teilnehmer kennen.
Die Veranstaltung ist verpflichtend!
05.07.2022 - 08.07.2022
865.00 € zzgl. ges. MwSt.
Kick-Off: 28.06.2022 09:00-11:00 Uhr
Wir testen Anwendungen (z.B. Prüfung) und lernen alle Teilnehmer kennen.
Die Veranstaltung ist verpflichtend!
13.09.2022 - 16.09.2022
865.00 € zzgl. ges. MwSt.
Kick-Off: 06.09.2022 09:00-11:00 Uhr
Wir testen Anwendungen (z.B. Prüfung) und lernen alle Teilnehmer kennen.
Die Veranstaltung ist verpflichtend!
24.10.2022 - 27.10.2022
865.00 € zzgl. ges. MwSt.
Kick-Off: 18.10.2022 09:00-11:00 Uhr
Wir testen Anwendungen (z.B. Prüfung) und lernen alle Teilnehmer kennen.
Die Veranstaltung ist verpflichtend!
15.11.2022 - 18.11.2022
865.00 € zzgl. ges. MwSt.
Kick-Off: 08.11.2022 09:00-11:00 Uhr
Wir testen Anwendungen (z.B. Prüfung) und lernen alle Teilnehmer kennen.
Die Veranstaltung ist verpflichtend!
06.12.2022 - 09.12.2022
865.00 € zzgl. ges. MwSt.
Kick-Off: 29.11.2022 09:00-11:00 Uhr
Wir testen Anwendungen (z.B. Prüfung) und lernen alle Teilnehmer kennen.
Die Veranstaltung ist verpflichtend!

Zitat zum Kurs

Gesamte Orga sehr professionell und auch technisch aufwändig gemacht. Sehr gut. Auch das ein Referent und ein technischer Moderator durch den Kurs führen ist sehr gut gelöst. Die Technik ist stabil, es gab keine wirklichen Kritikpunkte. Daumen hoch!
Bernd Thomas
|
Infraserv Logistics GmbH
sehr guter Aufbau der Schulungen, sehr gute Dozenten, Lernen macht Spaß, gute aufgeteilte Stoffmenge, gute Übungskonzepte
Marianne Schubert
|
Linde AG
Auch große Gruppen (>10) werden in den verschiedenen Bereichen der IATA sehr gut mitgenommen, da EVA mit ihrer Art und Weise alle Lerntypen erreichen kann.
Petra Schall
|
FairSiLog

Informationen zum Kurs

Alles auf einen Blick

Alles einklappen

Für alle Versender, die Versandaufgaben im Betrieb ausüben, Versanddokumente ausstellen bzw. unterschreiben oder Gefahrgüter für den Luftverkehr klassifizieren und dabei mit radioaktiven Stoffen (Klasse 7) in Verbindung kommen, ist dieser Lehrgang verpflichtend. Voraussetzung ist dabei ein gültiges Vorzertifikat.

Für diesen Kurs müssen Sie mindestens im Besitz eines gültigen Zertifikats der Personalkategorie 1 für alle Klassen sein. Höherwertige, gültige Zertifikate (zum Beispiel Personalkategorie 6) sind auch möglich. Wir empfehlen Ihnen diesen Auffrischungskurs nur dann zu wählen, wenn Sie in der Zwischenzeit auch in Ihrem Alltag mit Gefahrgut zu tun hatten. Wenn nicht, sollten Sie einen Grundkurs wählen.

Präsenzkurse:

Kursdauer:
3 Tage

Kurszeiten:

Tag 1:
09:00 -12.00 Uhr
13:00 -17:00 Uhr

Tag 2:
08:00 -12.00 Uhr
13:00 -17:00 Uhr

Tag 3:
08:00 -12.00 Uhr
13:00 -17:00 Uhr (Prüfung)

   Virtuelle Kurse:

Kick-Off (verpfllichtend):
1-1,5 Stunden
Termin findet ca. 1 Woche vor 1. Kurstag statt

Kursdauer:
3,5 Tage

Kurszeiten:

Tag 1:
09:00 -12.00 Uhr
13:00 -17:00 Uhr

Tag 2:
08:00 -12.00 Uhr
13:00 -17:00 Uhr

Tag 3:
08:00 -12.00 Uhr
13:00 -17:00 Uhr

Tag 4:
08:00 -12.00 Uhr (Virtuelle Prüfung)

Der Kurs endet mit einer LBA-anerkannten Prüfung. Mit der Anmeldung zum Kurs sind Sie automatisch auch zur Prüfung angemeldet.
Dies gilt sowohl für die Präsenzschulung als auch für die Schulung im virtuellen Klassenzimmer. Die Prüfung im virtuellen Klassenzimmer findet am vierten Schulungstag online statt.

Nach erfolgreichem Abschlusstest sind Sie weiterhin berechtigt, alle Gefahrenklassen zu versenden. Sie erhalten ein Zertifikat für die Personalkategorien 1 und 2, das vom Luftfahrtbundesamt anerkannt ist und eine Gültigkeit von zwei Jahren hat. Bei Teilnehmern, die ihr Zertifikat maximal drei Monate (~ 90 Tage) vor Ablauf verlängern, wird das neue Zertifikat für zwei Jahre ab Ablaufdatum des Alten verlängert.

Unser Ziel ist es, dass sich unsere Teilnehmer nach dem Kurs selbstständig im Berufsalltag zu helfen wissen. Damit dies gelingt ist es wichtig, dass im Kurs an praxisrelevanten Fragestellungen gearbeitet wird. Konkret heißt das, dass Sie als Teilnehmer aktiv in den Unterricht eingebunden werden: Was Sie selbst tun, bleibt länger im Kopf hängen. Unsere Trainer sorgen dafür, dass es nicht langweilig wird und Sie die Themen durch verschiedene Methoden erlernen, wie z.B. Präsentation, Teilnehmerreferat, Partner-und Gruppenarbeit und Übung der prüfungsrelevanten Fragen.

- Allgemeine Philosophie
- Begrenzungen
- Allgemeine Anforderungen für Versender
- Klassifizierung
- Gefahrgutliste
- Allgemeine Verpackungsanforderungen
- Verpackungsvorschriften
- Markierung und Kennzeichnung
- Versendererklärung und andere Dokumente
- Erkennung von nicht deklariertem Gefahrgut
- Bestimmungen für Passagiere u. Besatzungen
- Verfahren bei Notfällen

Damit Sie Gefahrgut im Luftverkehr versenden dürfen, benötigen Sie ein Zertifikat der Personalkategorie 1. Unsere Kurse sind vom Luftfahrtbundesamt anerkannt, d.h. wir vermitteln das Wissen entsprechend der Anforderungen, die von ICAO und IATA vorgegeben sind.

Dieser Kurs ist in Deutschland von der zuständigen Behörde (Luftfahrtbundesamt) unter folgende Nummer zugelassen:
DE.GGS.0165

Dieser Kurs ist in Österreich von der zuständigen Behörde (AustroControl) zugelassen.

Kursliteratur

X