Ladungssicherung nach VDI 2700a und CTU-Code mit Praxisteil am LKW und Container

Das erwartet Sie im Kurs

Die Pflicht, Ladung korrekt zu sichern, liegt beim Verlader und beim Fahrzeugführer. Unternehmer sind verpflichtet, ihre Mitarbeiter entsprechend auszubilden. Trotzdem kommt es immer wieder zu schweren Unfällen mit Todesfolge auf unseren Straßen oder zu Schäden an Containern und deren Transportmitteln. Häufig ist die Ursache eine mangelhafte Ladungssicherung! Unsere Trainer begleiten die Polizei bei Kontrollen und nicht selten stehen den erfahrenen Spezialisten sprichwörtlich "die Haare zu Berge".

Dieses Praxisseminar vermittelt Ihnen die nötige Motivation und das technische und praktische Rüstzeug für eine korrekte Ladungssicherung. Sie lernen einfache und preiswerte Methoden und Hilfsmittel kennen und lernen damit umzugehen. Später sind Sie in der Lage, selbständig Ladung verschiedenster Art in Containern oder auf Fahrzeugen zu sichern oder die Ladungssicherung zu beurteilen.

Ihr Ansprechpartner

Marie-Theres Seidl
Telefon: +49 (0) 8631 1607-0
E-Mail: m.seidl@strober-partner.de

Wählen Sie Ihren Kurstermin

Zitat zum Kurs

Der Kurs war sehr umfangreich. Der Trainer war sehr nett freundlich und sehr geduldig. Die Stimmung insgesamt war sehr positiv.
Sebastian Widera
|
Kaspar Walter GmbH
Sehr verständlich erklärt, offen für alle Fragen. Alles in allem ein lehrreicher Kurs.
Marcel Pfeiler
|
Hafen Wien

Informationen zum Kurs

Alles auf einen Blick

Alles einklappen

Alle Personen, Verlader, LKW-Fahrer und Disponenten, die für die Ladungssicherung auf Fahrzeugen und in Seecontainern verantwortlich sind, oder selbst Ladung sichern.

Es gibt keine Voraussetzungen für diesen Kurs.

Kursdauer:
2 Tage

Kurszeiten:

Tag 1:
09:00 -12.00 Uhr
13:00 -17:00 Uhr

Tag 2:
09:00 -12.00 Uhr
13:00 -17:00 Uhr

In diesem Kurs findet keine Prüfung statt.

Die Teilnehmer erhalten nach dem Seminar einen Ausbildungsnachweis Ladungssicherung nach VDI 2700a. Dazu muss keine Prüfung abgelegt werden.

Theorieteil

Straßenfahrzeuge
- Rechtliche Vorschriften und anerkannte Regeln der Technik zur Ladungssicherung
- Physikalische Grundlagen
- Transportfahrzeuge und Transportmittel
- Arten der Ladungssicherung
- Ermittlung der erforderlichen Sicherungskräfte
- Zurrmittel
- Einrichtungen und weitere Hilfsmittel zur Ladungssicherung
- Ausbildungsinhalte bezüglich spezieller Ladegüter

CTU
- Folgen unsachgemäß gepackter und gesicherter Ladung
- Haftungsübernahmen
- Kräfte, die während der Beförderung auf die Ladung wirken
- Grundsätze für das Packen und Sichern von Ladung
- CTU-Typen
- Ladungsfürsorge und Ladungsplanung
- Unterschiedliche Methoden des Packens und der Ladungssicherung
- Sichere Handhabung von Versandstücken
- Ausrüstung für die Sicherung und den Schutz der Ladung
- Nach Beendigung des Packens
- Packen und Sichern von spezieller Ladungen

Praxisteil
- Sichern von Stückgütern im Container und LKW
- Fahr- und Bremsversuche

Lerne deinen Trainer kennen

Ähnliche Kurse

Gefahrgut verpacken – das Gesamtpaket für die Verkehrsträger: Straße (ADR), Schiene (RID), See (IMDG), Luft (IATA/ICAO)
Wenn es um die Sicherheit geht, ist die richtige Verpackung der ausschlaggebende Schutzmechanismus. Außerdem sind mangelhafte Verpackungen und Kennzeichen häufig Anlass für Ärger bei Kontrollen. D...
PK 2 ohne Klasse 7 (radioaktive Stoffe) Grundlehrgang für Verpacker im Luftverkehr (IATA/ICAO)
Wenn es um die Sicherheit geht, ist die richtige Verpackung der ausschlaggebende Faktor. Der Gesetzgeber macht hier verständlicherweise besonders strenge Auflagen. Weil nur der die Regeln einhalten k...
Gefahrgut verpacken für die Verkehrsträger: Straße (ADR), Schiene (RID) und See (IMDG)
Wenn es um die Sicherheit geht, ist die richtige Verpackung der ausschlaggebende Schutzmechanismus. Außerdem sind mangelhafte Verpackungen und Kennzeichen häufig Anlass zu Ärger bei Kontrollen. Des...
Gefahrgut verpacken – das Gesamtpaket mit Klasse 7 für die Verkehrsträger: Straße (ADR), Schiene (RID), See (IMDG), Luft (IATA/ICAO)
Wenn es um die Sicherheit geht, ist die richtige Verpackung der ausschlaggebende Schutzmechanismus. Außerdem sind mangelhafte Verpackungen und Kennzeichen häufig Anlass für Ärger bei Kontrollen. D...
Gefahrgut verpacken – das Gesamtpaket für die Verkehrsträger: Straße (ADR), Schiene (RID), See (IMDG), Luft (IATA/ICAO)
Wenn es um die Sicherheit geht, ist die richtige Verpackung der ausschlaggebende Schutzmechanismus. Außerdem sind mangelhafte Verpackungen und Kennzeichen häufig Anlass für Ärger bei Kontrollen. D...
Ladungssicherung für Führungskräfte
Die Pflicht, Ladung korrekt zu sichern, liegt beim Verlader und beim Fahrzeugführer. Unternehmer sind verpflichtet, ihre Mitarbeiter entsprechend auszubilden. Trotzdem kommt es immer wieder zu schwer...
X