IHK-Verlängerungsprüfung: Vorbereitungskurs für Gefahrgutbeauftragte für den Verkehrsträger: See (IMDG)

Das erwartet Sie im Kurs

In diesem Kurs werden Sie intensiv auf die Verlängerungsprüfung bei der IHK für den Verkehrsträger See vorbereitet. Wenn Sie alle Verkehrsträger buchen wollen, wählen Sie die Veranstaltung unter "Ähnliche Kurse" für alle Verkehrsträger.

Ihr Ansprechpartner

Petra Schottenloher
Telefon: +49 (0) 8631 1607-0
E-Mail: p.schottenloher@strober-partner.de

Wählen Sie Ihren Kurstermin

Zitat zum Kurs

Die Betreuung der Teilnehmer ist super, von der ersten bis zur letzten Minute.Markus Kraft
Stefan Kruse
|
VTG AG

Informationen zum Kurs

Alles auf einen Blick

Alles einklappen

Gefahrgutbeauftragte, die ihre Kenntnisse auf den neuesten Stand bringen wollen und sich auf die Verlängerungsprüfung vor der IHK vorbereiten müssen

gültiger Schulungsnachweis als Gb für den Verkehrsträger Seeverkehr

2 Tage bei Präsenzkursen und virtuellen Kursen

Bei Präsenzkursen: IHK-Prüfung am 3. bzw. 4. Tag im Anschluss an den Kombinationslehrgang Für den Prüfungstag fallen 75 € Servicepauschale zzgl. ges. MwSt an, die IHK-Prüfungsgebühr beträgt 113 € in München/Passau und 150 € in Koblenz. Bei virtuellen Kursen: Hier findet keine Prüfung im Anschluss an den Lehrgang statt.

Teilnahmebescheinigung nach 1.3 IMDG-Code Verlängerung des Schulungsnachweises für den Verkehrsträger See nach bestandener Prüfung um weitere 5 Jahre.

Unser Ziel ist es, dass sich unsere Teilnehmer nach dem Kurs selbstständig im Berufsalltag zu helfen wissen. Damit dies gelingt ist es wichtig, dass im Kurs an praxisrelevanten Fragestellungen gearbeitet wird. Konkret heißt das, dass Sie als Teilnehmer aktiv in den Unterricht eingebunden werden: Was Sie selbst tun, bleibt länger im Kopf hängen. Unsere Trainer sorgen dafür, dass es nicht langweilig wird und sie die Themen durch verschiedene Methoden erlernen.

- Vorbereitung für die Verlängerungsprüfung bei der IHK für den Verkehrsträger See
- Wesentliche Änderungen im Gefahrgutrecht bei dem Verkehrsträger See

Der Gesetzgeber sieht vor, dass jedes Unternehmen, das an der Beförderung gefährlicher Güter beteiligt ist, einen oder mehrere Gefahrgutbeauftragte (Sicherheitsberater) für die Beförderung gefährlicher Güter schriftlich bestellen muss. Deshalb schreibt der Gesetzgeber vor, dass dieser Personenkreis entsprechend ihrer Aufgaben zu schulen ist. Alle fünf Jahre müssen Gefahrgutbeauftragte ihre Kenntnisse durch eine Prüfung bei der IHK beweisen.

Lerne deine Trainer kennen

Ähnliche Kurse

IHK-Verlängerungsprüfung: Vorbereitungskurs für Gefahrgutbeauftragte für die Verkehrsträger: Straße (ADR), Schiene (RID), See (IMDG)
In diesem Kurs werden Sie intensiv auf die Verlängerungsprüfung bei der IHK vorbereitet. Sie können dabei die Verkehrsträger Straße/Schiene und See auch einzeln buchen. Dazu wählen Sie die Veran...
IHK-Verlängerungsprüfung: Vorbereitungskurs für Gefahrgutbeauftragte für die Verkehrsträger: Straße (ADR), Schiene (RID), See (IMDG) – Extra
In diesem Kurs werden Sie als erfahrener Gefahrgutbeauftragter kompakt u. auf die einzelnen Verkehrsträger zugeschnitten über alles Neue u. Wissenswerte informiert und damit optimal auf die Verläng...
IHK-Verlängerungsprüfung: Vorbereitungskurs für Gefahrgutbeauftragte für die Verkehrsträger: Straße (ADR) und Schiene (RID)
In diesem Kurs werden Sie intensiv auf die Verlängerungsprüfung bei der IHK für den Verkehrsträger Straße/Schiene vorbereitet. Wenn Sie alle Verkehrsträger buchen wollen, wählen Sie die Veranst...
IHK-Verlängerungsprüfung: Vorbereitungskurs für Gefahrgutbeauftragte für die Verkehrsträger: Straße (ADR) und Schiene (RID) – Extra
In diesem Kurs werden Sie intensiv auf die Verlängerungsprüfung bei der IHK für den Verkehrsträger Straße/Schiene vorbereitet. Wenn Sie alle Verkehrsträger buchen wollen, wählen Sie die Veranst...
Fortbildung für Gefahrgutbeauftragte für die Verkehrsträger: Straße (ADR), Schiene (RID) und See (IMDG)
Sie erhalten einen Überblick über Ihre Pflichten und die damit verbundene Verantwortung. Nachdem Sie wissen, wofür Sie verantwortlich sind, erklären wir Ihnen anhand praktischer Beispiele wie Sie ...
X